Loading...
Uncategorized

Venezuela? Schwierig.

Venezuela ist ein Drama, in vieler Hinsicht – politisch, wirtschaftlich und humanitär.  Dort leben um die 30 Millionen Menschen, Tendenz zur Zeit fallend. Im Juni 2019 berichteten UNHCR und IMO, dass von Ende 2015 bis Mitte 2019 über 4 Millionen Einwohner/innen das Land verlassen haben. Die meisten halten sich in den Nachbarländern auf, in Kolumbien alleine über eine Million.

Nach Europa kamen 2018 dagegen nur 1400 Flüchtlinge, die meisten stellten in Spanien einen Asylantrag. In den ersten 7 Monaten des Jahres 2019  waren es schon 25 500 in der EU (Quelle: EASO)

In Deutschland kommen wenige an, und entschieden wird zur Zeit noch weniger

Die Anzahl Asylanträge in Deutschland wächst nur langsam. Im August 2019 wurden es ganze 55 Anträge gestellt.
Seit dem Mai 2019 werden kaum Entscheidungen getroffen

Es bleibt abzuwarten, ob die Anträge steigen, und wie die Entscheidungen ausfallen werden, sobald sie wieder aufgenommen werden. Bisher ist dies eine der großen globalen Fluchtbewegungen, von denen Deutschland praktisch nichts merkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.