Loading...
Uncategorized

Vorträge zum Thema Asyl auf dem 35. Chaos Communication Congress

Auf dem 35. Chaos Communication Congress in Leipzig Ende 2018 (auch bekannt als 35c3) gab es eine Reihe Vorträge zum BAMF, zu Frontex und verwandten Themen.

Computer, die über Asyl (mit)entscheiden: Wie das BAMF seine Probleme mit Technik lösen wollte und scheitert

Anna Biselli gibt einen wichtigen Einblick in den Einsatz von IT beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Besonders kritisch beleuchtet sie die Dialektanalyse und das Auswerten von Handys. Das Auslesen von Handys scheint selten zu funktionieren und wenig zu bringen. Wer hier interessante Fälle kennt, kann sich gerne bei ihr melden.

Der eigentliche Vortrag dauert 40 Minuten. Hier gibt es Links für die, die  lieber lesen:

Frontex: Der europäische Grenzgeheimdienst. Das Grenzüberwachungssystem EUROSUR führt Aufklärungsdaten von Satelliten, Flugzeugen, Drohnen und bald auch Fesselballons zusammen

Matthias Monroy hielt diesen kenntnis- und detailreichen Vortrag.

Updates von der europäischen Außengrenze

Ein bewegender Bericht von zwei jungen Aktivist/innen von Mare Liberum aus Berlin. Sie beschreiben, wie die Rettung schwer bis unmöglich gemacht wird, beispielsweise durch den Entzug der Flagge. Der Rückblick auf 2018 ist erschreckend, aber aufgegeben wird nicht: Seawatch und Proactiva Open Arms sind weiter unterwegs. https://media.ccc.de/v/35c3-9909-updates_von_der_europaischen_aussengrenze


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.